IG Spur 1 Module Rhein-Neckar,

Mannheim (IGMA)

Die Ansteuerung von Servos mit Esu XL Decodern ist ab V3.3/3.5 standardmäßig vorgesehen, allerdings nur in der OEM Version mit Stiftleisten, wie ihn die Firmen Kiss, km1 und Andere verwenden. Die eigentliche Servoelektronik befindet sich auf den Decoder-Trägerplatinen dieser Firmen und ist zunächst nur als Ersatzteil erhältlich.

Als Einschränkung muss leider im Moment auch noch (Stand 07/2007) die fehlende Einstellmöglichkeiten der Servoparameter (Endlage, Drehgeschwindigkeit usw.) durch den Kunden genannt werden. Ursache dafür ist die decoderinterne Verwaltung dieser Daten jenseits der üblichen DCC CVs. Der derzeitige Esu Programmer Version 2.6.5 unterstützt diese Einstellmöglichkeiten auch noch nicht, so dass man bei den o.e. Firmen um diesbezügliche Programmierung mit einem speziellen "Produktions"Programmer bitten sollte. Wir sind aber auch gerne zur kostenlosen Hilfestellung bereit.

Erfreulicherweise gibt es bei Conrad z.Zt. (Sommer 2007) sehr kleine Servos in der 5 Euro-Klasse, die gerade nach dem Einbau in Spur 1 Fahrzeugen schreien. Nachfolgend einige Aufnahmen zur Appetitanregung. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind Pantographensteuerung, die Umsteuerung bei Dampfloks, bewegte Figuren sowie zu öffnende Türen.

Bei Fragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen.

08.2007.ab

 

Beispiel BR 65 (Kiss):

 

Beispiel Schlepptender (ebenfalls KIss):