IG Spur 1 Module

Rhein-Neckar

Seit Frühjahr 2009 wird in Eigenregie gelasert.

 

 

Dadurch entfällt zunächst einmal die Abhängigkeit von anderen Laserbetrieben :-)))
was sich zuletzt doch als sehr schwierig erwies. Insbesondere, als unsere Selbstbauprojekte stets etwas mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit erforderten und ständig expandierende Preisvorstellungen den Spaßfaktor deutlich reduzierten.

Also wollen wir die neuen Freiheiten mit einer eigenen Laseranlage ausgiebig nutzen und zeigen mal einige der nunmehr "fast unbegrenzten" Möglichkeiten.

 

Eingleisige Kopfstücke in allen möglichen Variationen:

 

Mehrgleisige Kopfstücke oder der Verzicht auf die Böschung im Bahnhofsbereich sind kein Problem:

 

Als Beispiel auch mal eine Kurvenüberhöhung bei 12 cm Gleisabstand:

 

Für Selbstbauer und besonders "verwegene" Gleisverleger wurde eine Kopfstück-Lehre geschaffen, die bereits 7 verschiedene Gleislagen berücksichtigt:

 

Weitere Beispiele folgen im Laufe der Zeit.

Bei Interesse an individuellen Kopfstücken bitte per Mail anfragen. Im Moment können alle Sonderformen im Standardformat bis 40 cm Breite ohne Mehrkosten geschnitten werden. Darüber hinaus sind Formate bis 60 x 40 cm generell möglich. Eine bemaßte (Hand-)Skizze genügt.

06.2009.ab