IG Spur 1 Module Rhein-Neckar,

Mannheim (IGMA)

Die Kilometrierung der Rheintalbahn beginnt in Mannheim bei km 0 und endet - wie man gemeinhin annimmt - in Basel Badischer Bahnhof. Das stimmt aber nicht ganz, denn bereits 1852 plante man die Verlängerung als "Hochrheinbahn" und hat dort die Kilometrierung der ursprünglichen Rheintalbahn fortgesetzt. Diese Hochrheinstrecke führt von Basel zunächst am rechten (deutschen) Rheinufer bis nach Waldshut, verlässt dann das Hochrheintal, durchquert den nördlichen Klettgau bis Schaffhausen und anschließend den südlichen Hegau bis bei Radolfzell der Untersee erreicht wird, dessen Ufer die Bahn bis Konstanz folgt.

Und kurz vor Schaffhausen liegt nun - wenige Kilometer nach der deutschen Grenze - bei km 349,4 der Bahnhof Wilchingen.
k Kurt km 349.4
In Wilchingen betreibt Kurt Hablützel etwa 2 km vom Bahnhof entfernt seinen Weinbau und seine Mosterei.
Im Dachgeschoss der Wirtschaftsgebäude begann Kurt kurz vor der Jahrtausendwende mit dem Bau seiner traumhaften Spur 1 Anlage.
1a39be62 e277 4839 a1b3 9144c192f1a1
Erste Ausbaustufen waren die Bahnhöfe Wilchingen (Bild oben) und Schaffhausen (Bild unten)
830411ec 1617 4b3e be57 e6c297b21e0e
Der weitere Ausbau ging rasant vonstatten und es ist absolut bewundernswert, was Kurt hier alles alleine auf die Beine gestellt hat. Neben dem reinen Anlagenbau entstanden alle Gebäude und ein Großteil der Fahrzeuge im kompletten (!) Selbstbau. Chapeau!

Kurt hat inzwischen auch für die Spur 1 eine eigene  Homepage , deren Studium dringend zu empfehlen ist. Dort sind auch die zahlreichen im Netz vorhandenen Filme übersichtlich aufgelistet. Weiterhin gibt es dort auch Hinweise zu den regelmäßigen Vorführterminen und Veranstaltungen. Und samstags ist meist der Hofverkauf für seine sehr guten Weine und Säfte geöffnet, wobei sicher auch einen Themenschwenk zur Modellbahn möglich ist ... ;-)

Bei dem Besuch einiger IG-Mitglieder im Juni 2018 hat Kurt diesen Clip erstellt, der sich auch dem "Kilometer 349,4" als Verbindung zwischen Mannheim und Wilchingen widmet. Vielen Dank.

dcc377ca d437 4044 b228 ff8e84f05fc7
Der Gleisplan - Stand 06/2018 - mit der jüngsten, spektakulären Erweiterung "Lötschberg" (gelb), die sich größtenteils unter der Dachkonstruktion aufgehängt, durch einen angrenzenden Wirtschaftsraum schlängelt und Teile der Kehrschleife im Brennholzschuppen Platz fanden.

07.2018.ab